Herzlich Willkommen


Trockeneisstrahlen ist ein Druckluftstrahlverfahren, das in der Oberflächentechnik zum Reinigen eingesetzt wird. Als Strahlmittel benutzt man Trockeneispellets, die aus Kohlenstoffdioxid bestehen und mit einer Temperatur von -79 Grad eine erstaunliche Reinigungswirkung erzielen.

Trockeneis leitet keinen Strom, ist nicht chemisch, nicht brennbar und ungiftig. Es geht ohne Verflüssigung direkt vom festen in den gasförmigen Zustand über. Dadurch entsteht kein Strahlmittelrückstand und somit auch keine Entsorgung.

 

Informieren Sie sich unter dem Punkt „Anwendungsbereiche“, wie vielseitig dieses Verfahren von uns eingesetzt wird.